Entwurf – Ticketing – Übersicht

Ticketing bei FELA bedeutet: maximale Flexibilität, innovative Ideen und ein Portfolio, mit dem Sie alles aus einer Hand bekommen. Individuelle und skalierbare Lösungen sind unser Steckenpferd. 

Von Ticketverkauf bis Bordrechner - Kassensysteme die mehr können

Kassensysteme im öffentlichen Nahverkehr sind schon lange keine reinen Ticket-Verkaufsmaschinen mehr. Sie sind Teil eines digitalen Kommunikationsnetzwerks und liefern Passagieren, Fahrern und Betreibern Mehrwehrte hinsichtlich Effizienz und Komfort. 

Die IT-Systeme von FELA zur Integration von Kassen- und Ticketingapplikationen sind perfekt aufeinander abgestimmt und können vielfältigste Funktionen übernehmen oder sogar als kompletter Bordrechner in das Fahrgastinformationssystem eingebunden werden. 

Komplettlösungen für Bahn-, Bus-, oder Haltestellenbereich

Das Angebot umfasst sowohl mobile und stationäre Ticketautomaten, mobile und stationäre Kassensysteme, Fahrgeldmanagement mit Automaten nach S-POS M-Standard, Fahrer- sowie Schalterverkauf nach S-POS C- und CS-Standard, ITCS-Systeme nach VDV-Normen, bishin zu umfassenden Fahrgastinformationslösungen (FGI) und darauf abgestimmte, mandantenfähige Backend-Software-Pakete. 

Ticketautomaten mobil | stationär

FELA-Ticketautomaten können fest installiert an einem Bahnhof oder einer Haltestelle stehen, oder sie können im Fahrzeug eingebaut Tickets ausgeben.

Mobil oder stationär, das ist bei unseren Ticketingsystemen kein Widerspruch, sondern ein Komplettangebot. So können Verkehrsunternehmen ihren Kunden den Kauf von Tickets so angenehm wie möglich gestalten.

Das Angebot umfasst die mobile oder stationäre FELA TVM (Ticket Vending Machine) und die beiden stationären Varianten S-POS M und S-POS M Piccolo.

Kassensysteme mobil | stationär

Im beengten Fahrerraum muss der vorhandene Platz so effektiv wie möglich genutzt werden. Neben der kompakten und robusten Bauweise bieten unsere S-POS C/CS Kassensysteme einfache Bedienbarkeit und höchsten Komfort für den Buschauffeur: Ticketverkauf, Fahrerterminal für das Betriebsleitsystem sowie Steuergerät für Fahrgastinformationssysteme – ein Display, mehrere Anwendungen.

Die Systeme können zudem um viele zusätzliche Funktionen, wie einen Barcode-Scanner, RFID-Leser (z.B. für die SwissPass-Kontrolle), externe Drucker, ein Kreditkartenbezahlterminal und/oder Münzwechsler erweitert werden.  

Durch die Anbindung an ZPS-NOVA wird eine harmonisierte Tarifberechnung  ermöglicht. 

Ticketing innerhalb des Fahrgastinformationssystems

FELA Kassensysteme können neben ihrer Hauptfunktion als Ticketing-System ebenso als Bordrechner fungieren und somit das Fahrgastinformationssystem mit Daten beliefern. Diese werden im Kassensystem aufgezeichnet und an angebundene Systeme übermittelt.

Möglich ist dies durch die Verschmelzung der beiden hausintern entwickelten Software-Komponenten EasyDrive (Kasse) und POIS (Fahrgastinformation). 

FELA-Fahrgastinformationssysteme können exklusiv an die CUS-Datendrehscheibe der SBB angebunden werden und von dort Daten in Echtzeit empfangen. 

Modulare Software-Lösungen

FELA liefert für Kasse als auch Fahrgastinformation das passende Software-Paket. Dabei kann durch den modularen Aufbau nur genau die Funktionen gewählt werden, die für die eigenen Anforderungen benötigt werden. Sie profitieren von einer schnellen Marktreife durch vor-entwickelte Funktionsmodule, bei gleichzeitig höchster Individualität. 

Das Software-Modul EasyDriveMobile liefert die Daten aus den Kassensystemen an das Backend, wo sie über die Schnittstelle zum Software-Modul POISmobile zur Weiterverarbeitung in anderen Funktionen wie z.B. der Fahrgastinformation verfügbar ist. So verschmelzen die FELA Software-Module EasyDriveMobile und POISmobile zu einem vernetzten System.

Dies ist die Überschrift

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

fela Management AG