Der öffentliche Verkehr spielt in Zukunft eine noch wichtigere Rolle als bisher; bietet er zum motorisierten Individualverkehr die bisher nachhaltigste und klimafreundlichste Alternative der Fortbewegung. Gleichzeitig sind Betreiber in der Pflicht, ihr Angebot noch technologischer und smarter zu gestalten, um Fahrgäste zu halten oder Fahrgastzahlen zu steigern.

Dynamische Fahrgastinformationssysteme für Bahn und Bus

Digitale Fahrgastinformationssysteme mit entsprechenden Innenanzeigen im Fahrzeug und Informationstafeln im Haltestellenbereich, sind inzwischen eine Grundvoraussetzung, für den Fahrgastkomfort. Mit den geplanten Smart-Cities-Projekten, bei denen sich viele europäische Städte beteiligen, werden intelligente Angebote immer wichtiger.

Je nach Auslastung, Wetterlage und Ausnahmezuständen passen sich diese dynamisch an die jeweiligen Bedürfnisse an.
So müssen moderne Fahrgastinformationssysteme im Sinne einer dynamischen Fahrgastinformation entsprechend vernetzt und im Stande sein, relevante Daten in Echtzeit auszutauschen.

Fahrgastinformationssysteme von FELA – Hersteller mit 20 Jahren Erfahrung

Bereits seit knapp 20 Jahren ist die FELA Hersteller für Fahrgastinformationssysteme. Dabei legen wir besonderen Wert auf qualitativ hochwertige Verarbeitung und zu 100% massgeschneiderte Fahrgastinformationssysteme.

Von Bildschirmen und Anzeigern, Audio-Systemen, Video-Systemen, Bordrechnern und Netzwerkkomponenten bis hin zur Expertise in der Fahrgastzählung und der Software zur Verwaltung und Steuerung: unser Portfolio beinhaltet alles, was Ihr zukünftiges Fahrgastinformationssystem benötigt.

Eine individuelle Lösung – auch in mechanischer Hinsicht – gehört für uns ebenso dazu, wie die flexible Skalierung oder die Anbindung an unser Ticketing-System.

Mit unserer langjährigen Erfahrung bieten wir das nötige Know-How auch für Refit-Projekte, bei denen der sichere Betrieb in Misch- und Mehrfachtraktion nötig ist.

Wir arbeiten nach anerkannten Standards und helfen bei der Harmonisierung Ihrer (Fahrplan)-Daten. So gewährleisten wir zuverlässig funktionierende und zukunftsfähige Fahrgastinformationssysteme ohne unnötigen Administrationsaufwand.

Perfektes Zusammenspiel: Fahrgastinformationssysteme aus einer Hand

Fahrgastinformationssysteme in Bus und Bahn bestehen aus vielen, verschiedenen Einzelkomponenten. Sie sind Teil des FELA-Produktportfolios, nach höchsten Qualitätsstandards ausgewählt und dank langjähriger Erfahrung perfekt auf Ihre Anforderungen angepasst.

Fahrgastinformation

Der offensichtlichste Teil des Fahrgastinformationssystems besteht aus den optischen Komponenten. Wir liefern TFT-Monitore mit flexiblem Befestigungskonzept, HMIs für den Fahrerstand und die Seiten- sowie Frontanzeiger für Zug und Bus, Tram, Seilbahn oder Schiff.
Mehr erfahren

CCTV-System

Videoüberwachungssysteme erhöhen die Sicherheit für Fahrgäste und den Schutz vor Vandalismus. FELA liefert ausserdem Front- und Rückkameras für Züge und Busse, was Betreiber, Lokführer und wartende Fahrgäste am Bahnsteig zusätzlich absichert.
Mehr erfahren

PAN-AUDIOSYSTEM

Auch Durchsagen und Notfallsprechstellen sind Teil eines Fahrgastinformationssystems. Wir liefern Ihnen vom Verstärker bis zum Lokführer-Mikrofon alle Komponenten.
Mehr erfahren

ZuKo-System

Für die nötige Zug-(Land-)Kommunikation sorgen unsere Netzwerkkomponenten. Wir stellen Ethernet Switches, Router und Antennen für sowohl kabelgebundene als auch kabellose Datenübertragung im und ausserhalb des Fahrzeugs.
Mehr erfahren

Refit von Fahrgastinformationssystemen

Refit-Projekte für Fahrgastinformationssysteme sind eine besondere Herausforderung. Um kosteneffizient zu wirtschaften, muss bestehende Infrastruktur so lange wie möglich erhalten bleiben. Trotzdem dürfen Investitionen nie zu spät kommen, da dies Ausfälle oder sinkende Passagierzahlen verursachen könnte.

Die Brücke bilden sogenannte Misch- und Mehrfachtraktionen. So können Fahrgastinformationssysteme unterschiedlicher Fahrzeugtypen oder Lieferanten gleichzeitig betrieben werden. Veraltete Züge oder Busse können nach und nach durch neue ersetzt werden, ohne den laufenden Betrieb zu stören. FELA analysiert den IST-Zustand, plant die nötigen Projektschritte und entwickelt, die nötigen Komponenten, um bis zur finalen Inbetriebnahme eine reibungslose Kommunikation zwischen Alt- und Neu-Systemen sicherzustellen.

Kommunikation von Fahrgastinformationssystemen: Datendrehscheiben

Für eine reibungslose Kommunikation von Fahrgastinformationssystemen in Refit-Projekten, aber auch zur Gewährleistung von zukunftssicheren Systemen in Neufahrzeugen, sind standardisierte Schnittstellen und Protokolle essenziell.

Die Integrations-Plattform des Customer Systems (CUS) ist von der SBB verwaltet, die Anbindung daran inzwischen aber Pflicht für alle Transportunternehmen des öffentlichen Verkehrs – damit also defacto die nationale Datendrehscheibe (DDS). An sie werden alle Fahrplan- und Echtzeitdaten der angeschlossenen Unternehmen im Format VDV 453/ VDV 454 geliefert, ausgetauscht und wieder in die Fahrgastinformationssysteme eingespielt.

Standardisierung und Harmonisierung der Daten

FELA orientiert sich bei der Entwicklung seiner Fahrgastinformationssysteme an den Vorgaben des Verbands deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und verwendet damit den Standard, der die höchste Akzeptanz am Markt geniesst und bestmögliche Flexibilität bietet.

Derzeit befindet sich die FELA-eigene Anbindung an CUS in der Umsetzung, was bislang einzigartig für einen Systemlieferanten ist. Betreiber und zukünftige Kunden sind damit unabhängig in ihrer Wahl des Verkehrsverbunds oder des Transportunternehmens.

Ebenso gehört die fundierte Fahrplandatenharmonisierung nach gängigen Standards zu den Dienstleistungen bei Projektstart. Hierbei greifen wir auf das Fachwissen von langjährigen Experten zurück.

Software für Fahrgastinformationssysteme: POIScentral und POISmobile

Die verwendete Softwarelösung POIS, speziell für Fahrgastinformationssysteme entwickelt, setzt sich aus POIScentral, für die Verwaltung im Backend oder Leitstelle, und POISmobile, für die Bedienung im Frontend bzw. im Fahrzeug, zusammen.

Der Funktionsumfang von POIS lässt sich mittels flexibler Software-Module, je nach spezifischer Projektanforderung individuell zusammenstellen. Sie umfassen Funktionen wie Datenimport/-export, Bedienbarkeit HMI, Steuerung der Sub-Systeme wie Audio, Video oder automatische Software-Updates.

Die Software ist darauf ausgelegt über das FIS Ticketing- und Kassensysteme mitzusteuern. Dabei verschmelzen die Software-Module POIS für das Fahrgastinformationssystem mit der Software EasyDrive für Kassenanwendungen.

Fahrgastinformationssysteme von FELA: Ihre Vorteile

Mehr aus dem FELA-Produktspektrum

Das Unternehmen FELA

FELA greift zurück auf 50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Vernetzung von Komponenten und Software für Bahn, Bus, Tram und Logistik. Für höchste Qualität. Swiss made.

Ticketautomaten

Ticketautomaten und Kassensysteme im ÖV sind schon lange keine reinen Ticket-Verkaufsmaschinen mehr, sondern Teil eines Kommunikationsnetzwerks.

IoT-Tracking

Durch unsere individuellen IoT-Tracking-Lösungen überwachen Sie Ihre Waren und finden die Einsparpotenziale in Ihrer Lieferkette.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Besprechen wir gemeinsam, wie wir Ihr Unternehmen mit den Lösungen von FELA voranbringen können.

Ralf Spachmann
Ihr Ansprechpartner um:
  • Ihren Anwendungsfall und Ihre Geschäftsanforderungen zu besprechen.
  • zu zeigen, wie die System-Lösungen von FELA Ihre bisherigen Ziele verbessern können.
  • zu entdecken, welche Markttrends Sie nicht verpassen sollten


    fela Management AG